Radrouten

Radlplan 2018

Radkarte für die Region Landshut in aktualisierter Version 2018

Der Radlplan 2018 für die Region Landshut ist nun in der 4. aktualisierten Ausgabe erschienen! Das Layout wurde verbessert, die Wege auf den aktuellsten Stand gebracht und erstmals sind auf Landkreis-Ebene die Planungsvorhaben für Radwege eingezeichnet.

Als Gemeinschaftsprojekt zwischen Stadt und Landkreis wird seit 2015 ein Radlplan für die Region herausgegeben. Im Stadtplan wird detailliert zwischen verschiedenen Führungsformen unterschieden sowie die Stadtteil-Radrouten aufgezeigt. Auf der Landkreiskarte sind neben den touristischen Radrouten das für den Alltagsradverkehr relevante Radwegnetz einheitlich zusammengefasst. Als Ergänzung wurden in der aktuellen Ausgabe erstmals die Planungsvorhaben, der für den Bau von Radwegen vorgesehenen Strecken, mit aufgenommen. Hintergrundwissen zum Radverkehr allgemein, die Kontaktdaten der Radhändler sowie eine kurze Beschreibungen der touristischen Radrouten runden den Infobereich ab. Um auf den aktuellen Trend beim Zuwachs an Pedelec-Radfahrern zu reagieren, sind nun zusätzlich ebenfalls die Lademöglichkeiten in Stadt und Landkreis verzeichnet.

Der Radplan steht kostenlos zur Verfügung und liegt im Tourismusbüro der Stadt Landshut (Rathaus), dem Landratsamt sowie bei diversen Händlern aus. Oder bestellen Sie die Karte bequem über unseren Online-Shop >>>

Posted by Projektmanager in Regionalmanagement

Radlplan für Stadt und Landkreis Landshut 2017

Radlplan für Stadt und Landkreis Landshut

Radfahren in der Region Landshut

Die Bedeutung des Radverkehrs, insbesondere in den unterschiedlichsten Alltagssituationen – sei es Beruf oder Freizeit – nimmt stetig zu. So auch in Stadt und Landkreis Landshut. Der Radverkehr entlastet nicht nur die ohnehin angespannte Verkehrssituation, sondern trägt auch zur Entschärfung des Parkdrucks in der Innenstadt bei. Kurz gesagt: das Fahrrad als Transportmittel im täglichen Gebrauch wird immer beliebter. Um dem Informationsbedarf gerecht zu werden, welche Möglichkeiten es gibt, beispielsweise von den Umlandgemeinden in die Innenstadt zu radeln, hat sich das Regionalmanagement für Stadt und Landkreis entschlossen, die beiden bisherigen Radwegekarten in einen gemeinsamen Radlplan für die gesamte Region zu kombinieren und die beiden Radwegenetzte erstmals in einer größeren Übersichtskarte zu verknüpfen. In der neuen Karte sind keine Radtourenvorschläge aufgeführt. Mit Hilfe des Radlplans soll ein Überblick über die straßenbegleitenden Radwege gegeben werden. Nahezu jede Gemeinde kann Möglichkeiten für Radfahrer bieten, um sicher, komfortabel und schnell von A nach B zu gelangen – sei es von Gemeinde zu Gemeinde oder aus den umliegenden Gemeinden in die Innenstadt. Neben den straßenbegleitenden Wegen sind zudem die überregionalen Fernradwege eingezeichnet, die ein dichtes Netz von Radwegen über die Region Landshut aufspannen. Die gemeinsame Karte ist weniger als täglicher Begleiter zu verstehen, sondern vielmehr als „Nachschlagemöglichkeit“, um sichere Strecken ausfindig zu machen. Sie liefert zusätzliche Informationen, wie eine Auflistung der Fahrradgeschäfte in der Region, den wichtigsten Verkehrszeichen für den Radfahrer und vieles mehr. Neben dem Ziel, den Bürgerinnen und Bürgern durch den gemeinsamen Radlplan wichtige Informationen bereit zu stellen, soll die Karte auch dazu motivieren, bestimmte Strecken im Alltag auch mal mit dem Rad zu fahren. Der gemeinsame Radlplan von Stadt und Landkreis soll dazu ermutigen. Der im Jahr 2015 erstmals erschienene Radlplan erfreut sich sehr großer Beliebtheit und wurde bereits 2016 nachgedruckt. Auch 2017 gibt es wieder eine neue Version des Radlplans, gespickt mit zusätzlichen Informationen, damit das Radfahren in der Region noch mehr Spaß macht. Erstmals ausgegeben wird der neue Plan am Fahrradaktionstag, der am 22. April 2017 stattfindet. Nach dem Fahrradaktionstag ist der Radlplan 2017 über das Büro für Tourismus im Landratsamt Landshut erhältlich:
Posted by Projektmanager in Regionalmanagement